8. Mai 2013

Erdbeeren mit Sahne

Lange habe ich mich gewehrt, doch jetzt ist es mit dem sehnsüchtigen Warten vorbei:
Die ersten Erdbeeren kommen auf den Tisch!!!




Die letzten Tage waren sonnig und warm, deshalb habe ich mich kurzfristig entschlossen zuzuschlagen.
Ich weiß, es gibt sie schon seit ungefähr mitte April zu kaufen, aber man weiß ja, wo die Teile herkommen und was sie damit gemacht haben.
Früher, als meine Tochter noch klein war, hatte ich meinen eigenen Warentest.
Sie hatte sehr stark Neurodermitis und immer, wenn sie gespritzte, frühe Erdbeeren gegessen hat, fing sie innerhalb einer halben Stunde an zu "blühen".
Nicht, dass ihr jetzt denkt ich hätte auf Kosten meiner Tochter Versuchsreihen durchgeführt, aber es war ein eindeutiger Indikator dafür, dass die Erdbeeren weder Bio noch aus Deutschland kamen. Später im Jahr, wenn es wirklich deutsche Freilanderdbeeren zu kaufen gab, trat das Phänomen nicht auf.
Seitdem lasse ich meine Finger von Aprilerdbeeren.

Wenn meine eigenen im Garten die ersten Blüten zeigen, dann versuche ich es vorsichtig mit Erdbeeren, die regional angebaut werden. Aber immer: GUT WASCHEN!!

Wir haben hier in Belgien eigentlich schöne Erdbeeren: Die aus Wepion gelten als die Besten und sind auch dementsprechend teuer, aber Hoogstraten ist auch gut.
(Ich hoffe nur, dass das Saatgut nicht von einem der Multinationalen Agrarkonzernen kommt, wie Monsanto, Bayer oder Syngenta)

Mehr Informationen über Früherdbeeren:

HIER und HIER

Aber ich will mir jetzt nicht den Geschmack verderben, sondern meine Beiden mit einem tollen Dessert überraschen!

Viele liebe Grüße und Küsse

Eure
Asta-K.

Kleiner Nachtrag:

Joanna von Liebesbotschaft verlost Gutscheine zu diesem Shop.

DeinBonbon


Ich finde die Idee so großartig, das ich die Verlosung verlinken muss. Das Gewinnen ist nur Nebensache (ja sicher, glaubt ja kein Mensch...)



Hier geht's zur Verlosung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen