2. Mai 2013

Gestörtes Liebesleben

Neulich, in unserem Vorgarten hätte mich ja fast der Schlag getroffen!



Als ich unser Haus verließ, bemerkte ich zwei Blaumeisen, die miteinander kämpften - jedenfalls sah es so aus!
Sie saßen im Gras und behackten sich was das Zeug hielt und ich dachte nur, "naja die Ehe hält ja auch nicht lange...".

Ich wollte gerade in mein Auto einsteigen da wurde es hinter der kleinen Buchsbaumhecke so verdächtig ruhig, ohne dass ich einen der beiden Vögel hätte wegfliegen sehen.

Da dachte ich, "gehste ma bessa kukken, watt die da machen" und ich traute meinen Augen kaum:

Da quetscht sich die eine auf die andere drauf und hackt ihr mit dem Schnabel die ganze Zeit in den Nacken.

Das sah nicht gesund aus!

Da war rasches Eingreifen erforderlich! Ein Fall für Elastigirl!

Beherzt sprang ich über lief ich um die Hecke herum, um die arme, schwache, unterlegene Meise vor diesem Despoten zu retten.
Einmal in die Hände geklatscht und schon flogen beide in verschiedene Richtungen davon.

 Komisch, dachte ich, wieso liegt die eine denn jetzt nicht japsend im Gras und schaut mich dankbar an?

Naja sei's drum: Elastigirl hat ihren Rettungsauftrag erledigt und einmal mehr für Ruhe und Ordnung gesorgt.

Als ich dann so in meinem Wagen saß und Richtung Supermarkt fuhr, kam mir auf einmal der Gedanke, dass der Zweck des Übung vielleicht ein Anderer war....!?!

Frühling.....?

Na, aber trotzdem, lieber Herr Meisenmann, doch nicht so...und das in aller Öffentlichkeit....!

Apropos Frühling:






Heute habe ich noch in der Nachbarschaft nach einer Magnolie gesucht, die ich noch schnell fotografieren kann, bevor sie alle verblüht sind. - Wann hat man das schon mal, dass Kirschen, Äpfel, Birnen und Magnolien gleichzeitig blühen?

Tausende von bohrenden Blicken spürte ich im Rücken, als ich in unserer Nachbarschaft mit dem Fotoapparat herumschlich.

Unangenehm, für einen streunenden Zigeuner gehalten zu werden, der Locations für den nächsten Bruch auskundschaftet...! (^^)



Das Resultat kann sich jedenfalls sehen lassen!








 Alles Liebe
Eure
Asta K.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen