17. Juli 2013

Wem die Stunde schlägt.... DIY



WAS HABEN DIESE ZAHLEN ZU BEDEUTEN?










Ich hab sie bei der Meyer'schen Buchhandlung gefunden und fand sie IDEAL für mein 15 min DIY




So wird ein Schuh draus:




Mit einem Uhrwerk nebst Zeigern (gibt's zum Beispiel von Rayher, oder man baut eine alte Uhr vom Flohmarkt auseinander) ist das im Handumdrehen gemacht.

Was mir allerdings einiges Kopfzerbrechen bereitet hat ist, wie ich den schwarzen kleinen Kasten des Uhrwerks verbergen kann. Dünne MDF Platten oder Sperrholz, weiß gestrichen wäre schön gewesen, aber ich bin (noch) nicht im Besitz einer Sticksäge. Beim Kramen in meiner Bastelschublade, ist mir ein Stück graue Filzplatte in die Hände gefallen. SUPER!
Quadratisch zugeschnitten und auf Pappkarton geklebt, für mehr Stabilität, Loch reingepiekt, Uhrwerk durchgesteckt, Zeiger festgeschraubt: FERTIG!!

Für das Befestigen an der Wand habe ich die Klebeknete "UHU Patafix" verwendet.
Das gibt mir die Freiheit, den Entwurf nochmal zu überarbeiten, wenn ich mich satt gesehen habe.







Leider werden die Fotos in unserem schmalen Flur nicht ideal.


Ich bin Deko-technisch eher minimalistisch unterwegs:
Muss man ja auch immer alles abstauben!!!
Nee, mal im Ernst: Ich liebe freie Oberflächen - 
Ich BRAUCHE freie Oberflächen.

Wenn alles vollgestellt ist mit Nippes, Kerzchen, Blümchen und Kram, macht mich das nervös.
Ich liebe Übersichtlichkeit, Licht und FREIE FLÄCHEN (incl. Wandflächen).
- Wer zu uns das erste Mal zu Besuch kommt,
 fragt sich oft, ob wir vielleicht gerade erst eingezogen sind, weil die Wände so leer sind -

Ich finde auf vielen Blogs sehen die Räume sehr schön gestylt aus, ich liebe es das anzuschauen, durchzublättern, mit den Augen zu genießen!
Toll gemacht und sehr harmonisch, aber für mich selber möchte ich das nicht.
Ein Zuviel an Dingen belastet mich.
Vielleicht ist das seltsam, oder sogar krank - ich kann nicht anders!

Jedenfalls sieht Sohnemann nun wenn er auf der Treppe sitzt, und um 7h15 seine Schuhe anknüselt, wie lange er zum Trödeln nocht Zeit hat! (^^)

Liebe Grüße
Sandra

1 Kommentar:

  1. Schöne Idee. Mir gefallen die Metallziffern. Keine Staubfänger zu haben käme mir im Moment deutlich gesünder vor, als das was sich hier türmt. ;-)

    Drei Nüsse für Aschenbrödel war übrigens die erste DVD, die ich mir überhaupt gekauft habe. ;-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen