5. November 2013

addicted to chocolate!

Für schmuddeliges Novemberwetter gibt es einen Trost:





Schokolade


SELBSTGEMACHT






Ich hatte mir aus Deutschland aus einem Biosupermarkt Kakaobutter mitgebracht und habe nach einem einfachen Rezept gesucht, um sie zu verwerten und bin bei Umsturzvegan fündig geworden.


Kakaobutter im Wasserbad schmelzen lassen.
Alle anderen Zutaten hinzufügen und so lange rühren, bis eine konsistente Masse entsteht.
Abschmecken und gegebenenfalls noch Agavendicksaft hinzufügen.
Mandelblättchen oder gepopptes Amaranth nach Belieben bemengen.
In eine flache gefettete Form gießen und im Tiefkühlfach für 10 -15 min erkalten lassen.
Bis zu völligen Festwerden im Kühlschrank lassen.
Mit einem Messer in Rauten schneiden und aus der Form lösen.









Vielen lieben Dank für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post!

Am 25.10. wurde sie beigesetzt und was soll ich sagen, die ganze Wallfahrtskapelle war bis zum letzten Platz besetzt! Es war unglaublich! Ein grandioser Abschied für eine außergewöhnliche Persönlichkeit!




1 Kommentar:

  1. Liebe Sandra,

    tolle Fotos, ich würde am liebsten direkt probieren! Und so schön verpackt freuen sich die Beschenkten sicherlich wie verrückt!

    Ich werde bei den Food-Fotos noch lange üben müssen ;-).

    GLG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen