11. Juni 2014

Geburtstagspost für ein Goldstück!

Meine Freundin Christine aus Essen hat diesen Samstag Geburtstag.

Wir kennen uns seit Oktober 1999. Unsere damals dreijährigen Söhne waren gemeinsam im Miniclub und wurden beste Freunde - was sie heute noch sind.



die Beiden mit fünf!


....und mit fünfzehn!

Christine ist mir aufgefallen, da sie sämtliche Strophen vom St. Martin's Lied auswendig kannte, was für mich sehr erstaunlich war, da ich dieses Lied seid meiner Kindheit nicht mehr gesungen hatte. Ich konnte mich gerade mal an die ersten zwei Zeilen erinnern...!

Wir freundeten uns an und diese Freundschaft besteht nun mehr seit 15 (in Worten: fünfzehn) Jahren. Außer Liedersingen teilen wir viele Hobbies: wir tanzen gerne und besuchen gerne Tanztheateraufführungen in Essen, Wuppertal etc, wir lesen leidenschaftlich gern und viel (von ihr kriege ich immer die besten Buchempfehlungen), wir trinken gerne mal einen Ramazzotti - oder den Wein von Paul's Bruder (gibt's hier: Weingut Karlsmühle), und wir musizieren gemeinsam, wenn es geht. Duette für zwei Altflöten, für Alt- und Sopranflöte, oder für Flöte und Klavier.

Seitdem wir in Belgien wohnen sehen wir uns nicht mehr so häufig wie früher, dafür telefonieren wir mindestens einmal im Monat und wenn wir uns sehen, quatschen wir bis zum Morgengrauen. Dieses Jahr habe ich von ihr zum Geburtstag einen gemeinsamen Besuch einer Aufführung des Pina Bausch Ensembles in Wuppertal geschenkt bekommen. Darüber habe ich mich so gefreut, dass ich tagelang ganz aus dem Häuschen war: Pina Bausch, oh Mann....!
Letztes Jahr hat sie mich zu einem Besuch ins   Museum in Bocholt eingeladen (guckst du hier!)

Und weil ich ihr soviel zu verdankten habe, an Unterstützung, Zuspruch, Gelächter, Lob und Tadel, und ganz viel gemeinsam verbrachte tolle Zeit, sage ich ihr dieses Jahr, dass sie mein Goldstück ist!


Mi einer Girlande aus aneinandergenähten, ausgestanzten Kreisen und einer passend verzierten Glückwunschkarte.!



Ich hoffe, diese Botschaft kommt an!

Liebe Christine: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!


Christines Mann Paul, hat sich diesen Winter einen Traum erfüllt und sich ein Boot gekauft. Die ganze Familie ist vor etwa zehn Jahren zum Segeln gekommen. Nach mühevollem Lernen und Studieren, Prüfungen ablegen und Üben können sie nun "Apollonia" ihr Eigen nennen.

Zur Schiffstaufe habe ich meine Tochter bemüht, mir aus Fimo ein Miniaturboot zu bauen, das in eine Streichholzschachtel passt. Schaut mal, was daraus geworden ist.



Ich habe den Namen des Schiffes einfach mit Word ausgedruckt, auf die Schachtel geklebt und mit Mod Podge brilliant versiegelt. Auf die Rückseite habe ich mit Gold-Edding noch einen Seglerglücksspruch geschrieben und so geht das kleine Päckchen nun zu Post!

Ihr Lieben, ich hoffe, dass sich bei euch die Gewitterschäden in Grenzen gehalten haben und noch alle wohlauf sind. Ansonsten wünsche ich fröhliches Sägen ;-)

Eine schöne Restewoche
Gros bisou
Sandra

Kommentare:

  1. Ach wie schön...klingt nach einer wirklich guten Freundin...wie wunderbar, dass ihr euch vor 15 Jahren kennengelernt habt! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist es der reine Wahnsinn, wie lange man sich schon kennt und was man alles miteinander erlebt hat. Da macht Altwerden auch wieder Spaß, denn ohne Älterwerden kein Leben und keine Erfahrungen!
      Danke für deinen lieben Kommentar.
      Gros bisou
      Sandra

      Löschen
  2. Das sind aber besonders schöne Geburtstagsgaben. Das Boot, welches deine Tochter gemacht hat, ist einfach nur entzückend geworden. Wer würde sich über so liebevolle Dinge nicht freuen?! Übrigens habe ich die blutstillende Watte aus der Apotheke besorgt. Danke für den Tipp!! Liebe Grüße, M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Beste ist, sie hat sich wirklich total gefreut!
      Lili macht oft solche Niedlichkeiten aus Fimo, je winziger desto besse.
      Danke für deinen lieben Kommentar!
      Gros bisou
      Sandra

      Löschen