15. Januar 2015

Weihnachtsbäckereiresteverwertung - How to use up the remains of Christmas

............................................please find the recipe in English further down...............................

Ich wollte ja sooo viel backen! doch wie es dann immer so kommt: die Vorweihnachtszeit ist mit gefühltem mach1 durch unser Wohnzimmer gepest und rubbeldiekatz ist der Weihnachtsbaum schon wieder verschwunden und auf Plätzchen hat sowieso keiner mehr Lust!

Wohin also mit Orangeat, Zitronat, Mandelstiften und Marzipanrohmasse? Bis zum nächsten Jahr aufbewahren? Gar wegschmeissen?



Meine Allzweckwaffe in solchen Situationen ist: Pinterest!
In die Suchfunktion Orangeat eingeben, oder gar Orangeat und Marzipan und durchscrollen, ob da etwas Unweihnachtliches dabei ist!

Bei den Küchengöttern bin ich fündig geworden:



Muffinblech fetten oder Papierförmchen bereitlegen
 und Backofen auf 175° Umluft vorheizen.
Marzipanrohmasse kleinschneiden, 
mit Butter und Zucker schaumig rühren.
Eier, Salz und Zitronenschale unterrühren.
Das Orangeat sehr fein hacken
 und mit den Kokosraspeln und der Speisestärke unterheben.
Den Teig in die Förmchen füllen und ca 20-25 Min. goldgelb backen.

Puderzucker mit Orangensaft zu einer Glasur verrühren und über die Muffins gießen, oder sie damit bestreichen.
Orangenschale in feine Streifen schneiden und auf die Muffins dekorieren.


Herauskommen saftige, ziemlich süße Muffins, die am nächsten Tag fast noch besser schmecken als nach dem Backen! 

In Ermangelung von Muffinförmchen habe ich aus Backpapier nach dieser Anleitung schnell selbst welche gebastelt!



Recipe in English:

Orange-Coconut-Marzipan-Muffins:

100g almond paste, 150g soft butter, 80g sugar, 4 eggs, a pinch of salt,1 tsp. grated lemon peel, 50g candied orange peel, 125g grated coconut,2Tsp corn starch.
125g icing sugar, 2-3 Tsp. orange juice, orange peel finely cut into stripes for decoration.

Butter the muffin mold or prepare cupcake cases. Preheat the oven to 175°C.
Cut the almond paste into pieces and mix with the butter and the sugar until creamy.
 Add eggs, salt and lemon peel and mix well.
 Chop the candied orange peel into fine cubes and add with the grated coconut and the corn starch to the pastry.
Fill the cases 2/3 full and flatten the surface with a teaspoon. Bake for approx. 20-25 min.

Mix the icing sugar with the orange juice until creamy and fluid and spread evenly over the cupcakes. Decorate with the orange peel.





Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Gros bisou Ihr Lieben
Sandra

P.S.: Wir bräuchten alle eure Daumen am Freitag um 15:00! Unser Sohnemann hat in Hamburg ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildungsstelle zum Außenhandelskaufmann!
Danke!



Kommentare:

  1. Ich schicke gute Gedanken zu ihm. Bestimmt. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    das sieht einfach nur zum Anbeißen aus! Leider fehlen mir die entsprechenden Reste ... kaufen möchte ich sie dann doch nicht mehr. Aber ich werde sie für´s nächste Jahr einkaufen, nicht backen und dann vewerten ;-).

    Deinem Sohn drücke ich natürlich die Daumen!!!

    Ganz liebe Grüße,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Felix sitzt jetzt gerade im Gespräch! Das ist so aufregend für mich!
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Sandra,
    das ist genau das richtige Rezept und Deine Suchstrategie merke ich mir. Orangen liebe ich, Kokos und Marzipan auch (die Zuckermenge kann man ja reduzieren, dank Deiner Warnung). Deinem Sohn wünsche ich Alles Gute! Vielleicht hilf es, wenn er sich vor Augen führt, dass der Personaler/Chef oder was auch immer, einmal genau so angefangen hat: Bange, mit einem Vorstellungsgespräch? Sicher hülfe es, wenn der Personaler usw. das präsent hätte...
    Liebe Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Sarah,
    Pinterest hilft in solchen Situationen (mir) immer!
    Felix ist relaxter als ich in das Gespräch gegangen. So als Mutter ist das echt extrem aufregend, diese Mischung aus Sorge, Verlustangst und Stolz, wenn man die Kinder so langsam ziehen sieht....! Nicht einfach!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Sandra,

    Freut mich, dass dir meine Anleitung in der Not helfen konnte. Die Muffins sehen zum Anbeißen aus

    AntwortenLöschen