27. April 2015

Makromontag und 12 Fragen

Ich hatte mir schon die ganze Zeit vorgenommen beim Makromontag von glasklar & kunterbunt mitzumachen. Wozu hab ich ihn denn, den schönen Zwischenring für meine Kamera. Er funktioniert doch so großartig.
Ich wollte nur warten, bis diese spannenden Tulpen endlich blühen, von denen ich mir so viel versprochen hatte. 
Jetzt ist es endlich soweit und da hätte ich es fast verpasst...!




Vielen Dank für diese wundervolle Linkparty. Ich habe immer so gerne geschaut, was bei den Anderen dabei herausgekommen ist!

Auf Lottas 12 Fragen wollte ich auch noch antworten bevor es zu spät ist. Ich fühle mich dabei wie früher, wenn mir jemand aus meiner Klasse so ein Büchlein in die Hand gedrückt hat, meistens so eine schwarze Kladde  im China-Design mit rotem Rücken und roten Ecken, um dort meine Lieblingsgruppe, -farbe, -essen und meine besten Freundinnen einzutragen.

Also hier gehts los:

1. Hast du ein Vorbild oder ein Lebensmotto?

Ein Vorbild habe ich nicht, es gibt viele Menschen die mich beeinflussen und inspirieren, oder die ich bewundere: meine Schwiegermutter zum Beispiel. Sie ist ein Vorbild an Geduld und menschlicher Großzügigkeit. 
Ich mag einen Spruch sehr, den ich  mir immer wieder sage, wenn ich ungeduldig werde:
"Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!"

2. Was bringt dich zum Lachen?

Vieles, denn ich lache extrem gern. Jemand der mich zum Lachen bringt, hat schon gewonnen!
Aber nur so zum Beispiel: Situationskomik. Wenn ich mich selbst blöd anstelle und ich mir vorstelle, ich beobachtete mich jetzt, dann muss ich oft lachen. Ich lache gerne und oft über mich selbst. Früher habe ich das immer mit Karoline gemeinsam gemacht, heute stelle ich mir vor, wie sie auf bestimmte Dinge reagieren würde und dann höre ich ihr Lachen ganz deutlich in meinem Kopf.

3. Über was kannst du überhaupt nicht lachen?

Bösartige Witze finde ich schlimm, wenn man den Neid oder die Schadenfreude dahinter spürt.

4. Mit was hast du dir zuletzt eine Freude gemacht?

Mit den spontanen Ausflügen in den Wald am Mittwoch um die wilden Hyazinthen zu fotografieren und den am Donnerstag in den Botanischen Garten. Das habe ich sehr genossen.



Ach ja - ein bisschen materialistisch bin ich auch - den Rock, den ich mir in Hongkong gekauft habe, muss ich auch dazuzählen.

5. Welches Buch würdest du niemals weggeben?

Es sind genau drei:
 1. Die Straße der Ölsardinen von John Steinbeck - das erste Geschenk, dass ich von meinem Mann bekommen habe.

2. Der Alte der Liebesromane las, von Luis Sepulveda. Ein Buch, dass ich von meiner Patentante bekommen habe. Eins meiner absoluten Lieblingsbücher

3. Emma, von Jane Austen. Einfach so. Ich erkenne mich manchmal in ihr wieder. Sie schießt auch immer gerne über das Ziel hinaus - wie ich!

6. Wann fühlst du dich am lebendigsten?

Wenn ich tanze! Ich könnte bis zur vollständigen Erschöpfung tanzen, ohne es zu merken. Der totale Flow. 

....leider ist mein Talent begrenzt!

7. Woran glaubst du?

Das es wichtig ist, alles bewusst zu tun, mit Liebe, Demut und Gelassenheit! (Leider bin ich dazu oft zu impulsiv!)

8. Welches Thema nervt dich im Bloggerland.

Blogs die ein Give-away nach dem anderen raushauen und diejenigen die nur ihre Räumlichkeiten ablichten. Das ist langweilig!

9. Wenn du in die Kommunalpolitik gehen würdest, welches Problem wäre aus deiner Sicht am dringlichsten zu lösen?

Geld in die Erziehung unserer Kinder stecken. Schulen besser ausstatten, Lehrer besser bezahlen, damit es attraktiver ist, diesen Beruf zu ergreifen, Besonders in Schulen in denen der Ausländeranteil hoch ist, das Betreuungspersonal verstärken, damit auf jedes Kind und auf jede Situation eingegangen werden kann. Es kann nicht sein, dass es für Schulabgänger bestimmter Schulen keine Zukunft gibt! Unser Bildungssystem war so angelegt, dass jeder lernen und eine gute Ausbildung genießen kann, der will und so soll es auch bleiben!

10. Was würdest du in deinem Leben noch lernen wollen, wenn du die Möglichkeit dazu hättest?

Vernünftig springen. Hört sich jetzt blöd an, aber ich kann wirklich nicht gut springen und das ist beim Tanzen doof. Ich glaube, dass meinem Körper dazu aus irgendeinem Grund die Voraussetzungen fehlen, deswegen kann ich trainieren wie ich will, ich bin am Limit. Alles andere könnte ich mir wahrscheinlich irgendwie beibringen. 

11. Wenn du auf dem Flughafen wärst, wo würdest du spontan hinfliegen, wenn du die Möglichkeit dazu hättest?


Wahrscheinlich nach Japan, um auszuprobieren, wie weit ich mit meinen Sprachkenntnissen käme.

12. Wenn du eine Einladung von einem anderen Blogger hättest, was sollte er dir auf keinen Fall servieren?

Innereien - mag ich nicht! Fettige Fleischstücke mag ich auch nicht. Buttercrème-Torte bitte auch nicht! ;-)

Ich danke Lotta und Steffi für ihre wunderbaren Ideen und verlinke jetzt entsprechend. Leider ist es spät geworden, so dass ich euch nur noch eine angenehme Nachtruhe wünschen kann!

Gros biosu
Sandra

Kommentare:

  1. LiebeSandra, du bist mir total sympathisch, und je mehr ich über dich erfahre, umso mehr ist das der Fall. Herzliche Grüße..

    AntwortenLöschen
  2. Das sind sehr sympathische Antworten und ich freue mich, dass du es doch noch zum MakroMontag geschafft hast. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß mit den Zwischenringen und vielleicht auf bald bei Britta.
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, da freue ich mich aber sehr, dass du es noch geschafft hast, meine Fragen zu beantworten! Tanzen ist wirklich etwas wunderbares...und Buttercremetorte und Innereien mag ich auch überhaupt nicht! Wer weiß, vielleicht klappt es ja mal, dass wir zusammen lachen können...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Deine Makros sehen klasse aus.
    Die Antworten sind auch super. Buttercreme Torten finde ich meistens auch zum schütteln. Lieber eine schöne Sahnetorte.
    Tanzen finde ich toll, ich bin aber eher nur der Hampelmann.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    immer wieder schön, mehr über Bloggerinnen zu erfahren bei denen man gerne liest :-)
    Und die Tulpen sind so schön... irgendwann sollte ich mir auch mal solche Zwischenringe kaufen und Makros machen...
    Ganz liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine günstige Alternative zu einem neuen Spezialobjektiv!

      Löschen
  6. Was für eine hübsche Primaballerina und so sympathische Antworten. Und nach Japan komm ich aber sofort mit. Sag mir Bescheid wenn es los geht. Ach und Punkt 7....so me. ;) GlG vom Hibbelchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra, endlich habe ich es geschafft, diesen Post zu lesen und ich freue mich, dass ich im Netz auf so eine interessante Person gestoßen bin. Da gibt es wieder so viel, mit dem ich mich nicht auskenne oder beschäftige, aber das gefällt mir an der Bloggerei!
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. jolies tulipes avec *frisettes* et une belle image de ton sous-bois bleu ! tes 12 réponses sont bien intéressantes, d'autant que j'avais essayé d'y répondre (sans envoyer le résultat). j'aime regarder les ballets : la photo de ton groupe est superbe. la maman de deux de mes petits-enfants est originaire de ce pays et je voudrais bien respirer la vie de ce pays avec ses paysages, ses habitants mais suite à la catastrophe de 2011 j'ai un peu abandonné le projet et c'est bien dommage.
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ça vaut vraiment la peine d'y aller! Reflechis-en encore une fois! Il ne faut pas s'en faire par rapport au Tsunami. En plus: on n'est jamais perdu au Japon parce que les gens sont hyper-sympa, dès qu'ils te voient cherchant qc ils te proposent leur aide!

      Löschen
  9. Liebe Sandra,

    tolle Tulpen!! Und es war sehr unterhaltsam, ein bisschen mehr über dich zu erfahren! Übrigens: Du stichst mit deinem Oberteil so schön aus deiner Tanzgruppe raus! :-)

    Ganz liebe Grüße,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,

    es ist doch immer wieder interessant, wie man instinktiv merkt, wenn die Chemie stimmt.
    So viele Fragen hast du genau so beantwortet, wie ich sie auch beantwortet hätte.
    Besonders Frage 8 und 9. Daumen hoch!
    Aber auch Frage 1, 2, 3 und 7. Echt Klasse!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen