11. April 2017

Creadienstag - Ostergruß-Karten {3 Versionen}


Verlinkt mit Creadienstag

Dieses Jahr habe ich mir überlegt mal Osterkarten zu verschicken! Ich habe mich hingesetzt und drei Versionen gebastelt.

Version 1: Origami-Hasen

Aus Origami-Papier einen Hasen nach youtube-Anleitung falten und mit einem kleinen Stück UHU-Posterstrip auf eine weiße oder farbige Grußkarte aufkleben. Das hat den Vorteil, dass der Empfänger den Hasen von der Karte lösen und ihn als Deko aufstellen kann.



Version 2: Stempelhasen

Eine Zeichnung von einem Hasen anfertigen und die Umrisse mit weichem Bleistift fest aufzeichnen. Das Blatt umdrehen und auf einen weißen Radiergummi drücken. Mit dem Lineal vielleicht noch einmal drüberstreichen, damit sich die Bleistiftfarbe auch wirklich auf den Radiergummi überträgt. Dann mit Linolschnitt-Werkzeug den Radiergummi um den Hasen herum wegschnitzen. In Stempelfarbe drücken und auf die Karte übertragen.




Version 3: Scherenschnitt

Hasenschablonen anfertigen und auf schönes Papier, wie Origami- oder auch Geschenkpapier, übertragen und auf die Grußkarte aufkleiben.


Viel Spaß beim Nachbasteln!

Gros bisou
Sandra

verlinkt mit Creadienstag!Creadienstag

Kommentare:

  1. Mein Favorit sind ganz klar die Scherenschnitthasen. Gute Idee! Frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
  2. Was für tolle Osterkarten! Besonders die Origamiehäschen haben es mir angetan.
    Aber was du da zur Preisdiskriminierung schreibst, lässt einem ja die Nackenhaare aufstehen. Gibt's das wirklich? Ich bin geschockt.
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest
    Jutta

    AntwortenLöschen